Montag, 8. September 2014

Wer sagt's denn!

Weniger Internetdebatten und dafür mehr Waldspaziergänge sind gut für die Kreativität. Innerhalb weniger Wochen habe ich gleich fünf (hoffentlich) interessante und spannende Gruselthriller- u.a. Konzepte entwickelt, in halbwegs klugen Selbstgesprächen auf mein altes Diktiergerät gequasselt (die Bäume halten dicht!), anschließend brav abgetippt, ausgedruckt und abgeheftet. Nach Genre sind die Mappen verschiedenfarbig *sinnfrei anmerk*

Nun, nach der Erledigung der Denkarbeit, geht es an die Fleißarbeit. Fünf Manuskripte sollen es werden: eine Trilogie der bereits bekannten Renaissance-Gruselgeschichten, ein Thriller, der einen Terroranschlag mit alten Mythen verbindet und dazu ein Weltkrieg-II-Drama.

Also, los geht's!

Edit: Eigentlich sind es vier Gruselgeschichten, wobei die vierte natürlich nicht zur Trilogie gehört, verständlicherweise. Story Nr. 4 hat mit der Anzahl ACHT zu tun. Also eines mehr als sieben. Es geht allerdings nicht um acht Zwerge oder um einen zusätzlichen Hügel Roms - obwohl die Geschichte thematisch durchaus in Rom spielen könnte (aber eher nicht spielen wird) ...

Steppensturm

Taras Sirkos Schreibstube!

SIRKOS GÄSTE

Maulender Schriftsteller
Normseiten bis Mitte 2015:
SOLL: 300 | IST: 74,33

kostenloser Counter


GESPRÄCHE

SAVE THE DONBASS


Bären sind für Frieden und Menschlichkeit! Wider den Faschismus!

SIRKOS ARCHIV

September 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 9 
11
12
13
15
16
18
19
21
22
23
24
27
29
 
 
 
 
 
 

Suche

 


1. Maulender Autor
2. Kasinogespräche
3. Zeitgeschehen
4. Nazis gegen rechts
Akte Bundeswehr
Akte Unsinn
Akte Weltordnung
Elsa fragt den Soldaten
Russischer Frühling
Sirkos Staniza
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren